Weibliche B-Jugend HSG Laatzen Rethen
Spielberichte,  Spielberichte weibl. B

Wir blieben unter unseren Möglichkeiten

ERSTES QUALIFIKATIONSSPIEL DER WEIBLICHEN B-JUGEND

Am Samstag, den 12.09. fand unser erstes Landesliga-Qualifikationsspiel gegen die Handballerinnen aus Wacker Osterwald/Schloss Ricklingen statt. Unsere Vorrunde, die wir mindestens auf dem zweiten Platz beenden müssen, um in der Landesliga zu spielen, beinhaltet drei Spiele.
Unter strengen Corona-Auflagen, die perfekt von unseren Coronabeauftragten kontrolliert und gemanagt wurden – danke an dieser Stelle für euer unermüdliches Engagement – wurde das Spiel um 17:00 Uhr angepfiffen. Wir fanden gut ins Spiel und führten bereits nach sieben Minuten mit 6:1. Die nächsten Minuten verliefen ähnlich erfolgreich, jedoch konnten die Gäste immer weiter aufschließen. Mit einem Halbzeitstand von 13:9 ging es dann in die Pause. Diese beinhaltete neben der Teambesprechung auch das Umstellen der Auswechselbank, um einen Seitenwechsel unter Corona-Bedingungen zu ermöglichen.
Im Verlauf der zweiten Halbzeit begann sich das Blatt zu wenden, wir wurden nervös und verschenkten leichte Bälle. Eins führte zum anderen und schon war der Ausgleich da, dicht gefolgt von der Führung der Gegnerinnen. Auch Yllka, die uns mit allein vier Toren in den letzten 10 Minuten immer wieder im Spiel hielt, konnte die Partie nicht mehr wenden. So endete diese leider mit 22:24. Schade bei dem vielversprechenden Spielbeginn. Damit haben wir uns die Hürden für die nächsten beiden Spiele unnötig hoch gelegt.
Im Namen der weiblichen B-Jugend:
Marieke Lenze


Es spielten und trafen: Leo (Tor), Yara (Tor), Svea (5/1), Yllka (6/1), Lea (2), Lotti (1), Lenja (1), Greta (4), Marieke (3), Jördis, Charly, Letizia und Lilli.