Weibliche B-Jugend HSG Laatzen Rethen
Spielberichte,  Spielberichte weibl. B

Erste Runde erfolgreich beendet

Weibliche B-Jugend siegt gegen Barsinghausen 24:21 (9:8)

Mit entspannter Stimmung trafen wir uns am Samstagnachmittag in Laatzen zum letzten Spiel der ersten Runde in dieser Saison. Auch wenn die Spiele bisher sehr knapp und ausgeglichen waren, waren wir sehr guter Hoffnung, dieses Spiel mit einem Sieg abzuschließen. Denn der heutige Gegner ging mit 0 Punkten und teils deutlichen Niederlagen ins Spiel.
Doch wir wurden eines besseren belehrt, und zwar, dass man niemals den Gegner unterschätzen sollte.

Bereits beim Aufwärmen der Gegner fragten wir Trainer uns, wie es sein kann, dass diese Mannschaft ganz unten in der Tabelle steht. Und das Spiel zeigte uns direkt, dass Barsinghausen auf Augenhöhe mit uns lag und keineswegs unterschätzt werden darf.

Leider spielten wir in der ersten Halbzeit auch sehr inkonsequent. In der Abwehr wurde nicht richtig zugepackt und vorne im Angriff vergaben wir zahlreiche Chancen, sodass wir uns zu keinem Zeitpunkt absetzen konnten.

Das führte dazu, dass wir Trainer in der Halbzeit doch sehr deutliche Worte wählten und versuchten die Mannschaft nochmal zu motivieren, mehr von ihrem Können unter Beweis zu stellen.

So kamen wir zur zweiten Hälfte auch mit einer überwiegend verbesserten Abwehrleistung auf das Feld zurück. Und auch vorne im Angriff wurde mehr Druck gemacht, sodass wir nun auch öfter den Weg zum Tor fanden. 

Allerdings schlichen sich auch ein paar Unaufmerksamkeiten ein, sodass wir beispielsweise 3-4 Lattentreffer der Gegnerinnen nicht sichern konnten und unsere Torhüterinnen allein ließen.

Ein guter Kampfesgeist und ein starkes Team führten dann aber dazu, dass der Sieg am Ende nicht mehr gefährdet schien und wir die zwei Punkte letztendlich holten.

Ein großer Dank gilt Anna und Hanna, die uns aus der C-Jugend unterstützten, sodass die Mädels auch die Chance bekamen mal kurz Luft zu holen! Auch unsere neuen Torhüterinnen Merle und Mia machen ihre Sache sehr gut. Und zuletzt muss noch erwähnt werden, dass auch bei Henrike der Knoten im Angriff endlich geplatzt ist und sie 2 Tore beisteuern konnte!

Fazit: Wir beenden die erste von 3 Runden ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz. Die Mannschaften in dieser Liga befinden sich allerdings alle auf Augenhöhe und ausruhen dürfen wir uns nicht. Jetzt heißt es weiterarbeiten und mit Spaß und Kampfgeist in die zweite Runde starten!

Es spielten: Merle (Tor), Mia (Tor/1), Anna, Hannah (9), Lea (1), Henrike (2), Kira (2), Hanna, Carlotta (2), Lenja (7)